Ketterer Internet Auktion
Internet Auktion
KUNST ONLINE KAUFEN – OHNE RISIKO – MIT WIDERRUFSMÖGLICHKEIT
HOME     BIETEN     KÜNSTLER     BEDINGUNGEN     KONTAKT     Klassische Auktionen
pfeil Neuregistrierung
Benutzername
Passwort


PASSWORT VERGESSEN?

Künstler / Schlagwort
Preis
VON       BIS   
26.04.2018
15:32:09
Weitere Abbildungen




BILD
Kunst nach 45 > Informel | Fritz Winter
Fritz Winter - Monotypie

Bild vergrößern
Betrag:
351 EUR*



Anfangsgebot: 1 EUR
Gebote: 8
Ende: 15.05.18 15:00:00 (18 Tage, 23h:27m)



Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein:     
Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.
*Versandkosten innerhalb der EU und Umsatzsteuern enthalten. Versandkosten außerhalb der EU auf Anfrage.
Geflecht. 1934.
Monotypie . Ölfarbe, teilweise gekratzt.
Rechts unten monogrammiert und datiert. Links unten handschriftlich bezeichnet "73/50". Auf feinem Japanbütten. 61,2 x 43,3 cm (24 x 17 in) , Blattgröße.

Mit einer schriftlichen Expertise von Frau Dr. Gabriele Lohberg, Trier, vom 31. Januar 2014.

Die Monotypie, ein "Grenzgänger" zwischen Grafik und Zeichnung, ist ein willkommenes Medium für Fritz Winter, seine Genialität und Experimentierfreudigkeit bei der Verwendung von Material und Bildträger zu beweisen. Sein Bauhaus-Studium von 1927/28 bis 1930 wirkt zwar nachhaltig auf sein Werk, jedoch war es für ihn auch Ansporn sich von den Ideen und Idealen zu befreien und seinen eigenen künstlerischen Weg einzuschlagen. [DB].

Guter Gesamteindruck. Vorrangig in den Rändern unregelmäßig gebräunt bzw. braunfleckig, mit leichten Knick- und Bereibungsspuren sowie druckbedingten Fingerspuren. Verso in den oberen Ecken fest ins Passepartout montiert.
Verkaufsergebnisse zu Fritz Winter (Preise inkl. Umsatzsteuer)
Schatten vor Rot, 1958
Öl auf Leinwand
92.225 €
Blau-Rot-Vertikal, 1967
Öl auf Leinwand
89.250 €
Rote Klänge, 1967
Öl auf Leinwand
89.250 €

BIETEN  | KÜNSTLER   | BEDINGUNGEN | KONTAKT | IMPRESSUM