Englisch



Katalog Online > Kunst nach 45  >  Figurative Malerei 70er-heute  |  Paul Wunderlich


Paul Wunderlich
Zu A.D.: Adam, 1970
Mischtechnik
Schätzpreis:
10.000 EUR
Aktuelles Gebot:
16.250 EUR
(inklusive Aufgeld)
Objektbeschreibung
Zu A.D.: Adam. 1970.
Mischtechnik. Acryl und Farbstift auf Leinwand.
Jensen 356. Rechts unten signiert und datiert sowie links unten erneut signiert. 161 x 130 cm (63,3 x 51,1 in).
[AR].
• Paul Wunderlich setzt sich in den 1970er Jahren wiederholt mit Ikonen der Kunstgeschichte auseinander, wie hier mit Albrecht Dürer.
• In der für ihn typischen Art verfremdet er die Originale und inszeniert seine Figuren in ungekannten, surrealistisch anmutenden Bildwelten.
• Er gilt als bedeutendster Vertreter des "Phantastischen Realismus"
.

PROVENIENZ: Galerie Brusberg, Hannover.

AUSSTELLUNG: Paul Wunderlich zum 50. Geburtstag, Galerie Brusberg, Hannover, 20.3.-14.5.1977.
Paul Wunderlich Retrospective in Japan, Wanderausstellung Tokio, Hokkaido, Osaka, Gifu, 1995.
Paul Wunderlich zum 80. Geburtstag, Galerie Brusberg, Berlin, 5.5.-30.6.2007.

In guter Erhaltung. Mit vereinzelten kleinen Braunfleckchen, vorwiegend in der unteren Bildhälfte. Entlang der Leinwandkanten mit schwarzem Klebeband eingefasst, von vorne nicht sichtbar. Unausgerahmt beschrieben. Der Zustandsbericht wurde bei Tageslicht und unter Zuhilfenahme einer UV-Lichtquelle nach bestem Wissen und Gewissen erstellt.
Paul Wunderlich
Zu A.D.: Adam, 1970
Mischtechnik
Schätzpreis:
10.000 EUR
Aktuelles Gebot:
16.250 EUR
(inklusive Aufgeld)