Klassische Moderne  >  Expressionismus  |  Karl Schmidt-Rottluff

 

Karl Schmidt-Rottluff
Landschaft mit Pappeln, 1910
Lithografie
Aktuelles Gebot:
2.700 EUR
Schätzpreis:
4.000 EUR
Ende: 12.12.21 15:17:00 (15 Tage, 12h:28m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 32 % Aufgeld und 2,4 % Folgerechtsumlage (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos,
versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 52,50 €,
innerhalb der EU 94,44 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Objektbeschreibung
Landschaft mit Pappeln. 1910.
Lithografie.
Schapire L 65. Signiert und datiert. Auf Velin. 39,8 x 33 cm (15,6 x 12,9 in). Papier: 50 x 42,5 cm (19,6 x 16,7 in).
Seltener Eigendruck. [AR].

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

LITERATUR: Hauswedell & Nolte, Hamburg, Auktion 254, 9.6.1984, Los 1433 (mit Abb., Tafel 182).

In guter Erhaltung. Mit zwei schwachen horizontalen geglätetten Knicken. In den Blatträndern minimal gebräunt und angeschmutzt sowie mit leichtem Papierabrieb neben und unter der Signatur und einem kleinen Kratzer an der Blattkante links oben.
Karl Schmidt-Rottluff
Landschaft mit Pappeln, 1910
Lithografie
Aktuelles Gebot:
2.700 EUR
Schätzpreis:
4.000 EUR
Ende: 12.12.21 15:17:00 (15 Tage, 12h:28m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 32 % Aufgeld und 2,4 % Folgerechtsumlage (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos,
versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 52,50 €,
innerhalb der EU 94,44 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.