Kunst des 19. Jahrhunderts  >  19.Jahrhundert  |  Simon Warnberger

 
Simon Warnberger
Landschaft mit Fluss, 1837
Aquarell auf Papier, auf Papier montiert
Aktuelles Gebot:
200 EUR
(Gebotspreis inkl. Aufgeld und Ust.)
Gebote:
6
Ende: 15.12.20 15:00:00 (13 Tage, 13h:54m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten


Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Objektbeschreibung
Landschaft mit Fluss. 1837.
Aquarell auf Papier, auf Papier montiert.
Unten mittig signiert und datiert. 21,5 x 29 cm (8,4 x 11,4 in), blattgroß.
[SL].
• Idyllische Landschaftsszenerie in pastellenen Farben.
• Die heimische, bayerische Landschaft dient Warnberger als Hauptinspirationsquelle.
• 1810 wird der Künstler von König Maximilian I. von Bayern zum Hofmaler ernannt
.

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

In guter Erhaltung. Nur an den Papierrändern, auf das das Aquarell montiert ist, mit Papierverlusten und Klebespuren.
Simon Warnberger
Landschaft mit Fluss, 1837
Aquarell auf Papier, auf Papier montiert
Aktuelles Gebot:
200 EUR
(Gebotspreis inkl. Aufgeld und Ust.)
Gebote:
6
Ende: 15.12.20 15:00:00 (13 Tage, 13h:54m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten


Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.