Klassische Moderne  >  Figurative Malerei 1900-30er Jahre  |  Otto Mueller

 
Otto Mueller
Zwei Mädchen - Halbakte (Russisches Mädchenpaar), 1920
Lithografie
Aktuelles Gebot:
5.150 EUR
(Gebotspreis inkl. Aufgeld und Ust.)
Gebote:
1
Ende: 15.12.20 15:00:00 (13 Tage, 13h:09m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten


Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Objektbeschreibung
Zwei Mädchen - Halbakte (Russisches Mädchenpaar). 1920.
Lithografie.
Karsch 121. Monogrammiert. Aus einer unnummerierten Auflage von ungefähr 60 Exemplaren. Die Exemplare der monogrammierten Ausgabe sind im Druck härter und zeigen weniger Zwischentöne. Auf gelblichem, leicht gehämmertem Bütten. 43,7 x 34,4 cm (17,2 x 13,5 in). Papier: 53 x 43 cm (20,8 x 16,9 in).
Herausgegeben von Hyperion-Verlag (Kurt Wollf), später übernommen vom Euphorion-Verlag.
• Mueller ist einer der wichtigsten Vertreter des deutschen Expressionismus.
• Er gehört der progressiven Künstlergruppe "Brücke" an.
• Einige seiner Werke werden auf der documenta 1, 1955, in Kassel gezeigt
.

PROVENIENZ: Galerie Nierdendorf, Berlin.
Privatsammlung Rheinland-Pfalz.

In guter Erhaltung. Blattränder unregelmäßig. Passepartoutbedingte Färbung sowie bräunliche Färbung der Blattecken. Minimale, kaum sichtbare Griffspur rechts der Darstellung.
Otto Mueller
Zwei Mädchen - Halbakte (Russisches Mädchenpaar), 1920
Lithografie
Aktuelles Gebot:
5.150 EUR
(Gebotspreis inkl. Aufgeld und Ust.)
Gebote:
1
Ende: 15.12.20 15:00:00 (13 Tage, 13h:09m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten


Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.