Klassische Moderne  >  Figurative Malerei 1900-30er Jahre  |  Franz Marc

 
Franz Marc
Versöhnung, 1912
Holzschnitt
Aktuelles Gebot:
500 EUR
(Gebotspreis inkl. Aufgeld und Ust.)
Gebote:
18
Ende: 15.12.20 15:00:00 (13 Tage, 13h:04m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten


Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Objektbeschreibung
Versöhnung. 1912.
Holzschnitt.
Hoberg/Jansen 25. Im Stock monogrammiert. Verso mit dem Stempel "Handdruck vom Originalholzstock bestätigt:" und von Maria Marc signiert sowie betitelt. Nachlassdruck aus einer unbekannten Auflage. Auf feinem Japanbütten. 20,1 x 26 cm (7,9 x 10,2 in). Papier: 30,2 x 41,6 cm (11,8 x 16,4 in).
Bis 1955 fertigt die Witwe Maria Marc (1876-1955) vermutlich Nachlassdrucke vom Originalholzstock in sehr kleiner Auflage.
• Ausdrucksstarker Holzschnitt aus Marcs sehr kleinem grafischen Oeuvre.
• Im September 1912 ziert der Holzschnitt das Titelblatt der Wochenschrift "Der Sturm".
• Sehr selten auf dem internationalen Auktionsmarkt.
• Gemeinsam mit Wassily Kandinsky Mitbegründer der progressiven Künstlergruppe Der Blaue Reiter
.

PROVENIENZ: Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.

In einem Brief an Hertwarth Walden vom 23. August 1912 beschreibt Marc den Holzschnitt als Versuch, das Gedicht "Versöhnung" von Else Lasker-Schüler zu illustrieren. Der Künstler verspricht außerdem, dass er Walden den Holzstock für dessen Zeitschrift "Der Sturm" sowie einige Abzüge schicken würde. Tatsächlich ziert der Holzschnitt das Titelblatt der Wochenschrift im September 1912, vol. III, Nummer 125/26. [SL]

In guter Erhaltung.Mit minimalen Papierverlusten am oberen Blattrand und partiellen, kaum sichtbaren Griffspuren (aufgrund des feinen Papiers). Verso mit Montierungsresten, nach recto minimal durchschlagend.
Franz Marc
Versöhnung, 1912
Holzschnitt
Aktuelles Gebot:
500 EUR
(Gebotspreis inkl. Aufgeld und Ust.)
Gebote:
18
Ende: 15.12.20 15:00:00 (13 Tage, 13h:04m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten


Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.