+++ Bitte beachten Sie unsere Änderungen zur Angabe von Endpreis und Versandkosten +++
 

Klassische Moderne  >  Figurative Malerei 1900-30er Jahre  |  Käthe Kollwitz

 
Käthe Kollwitz
Die Carmagnole, 1901
Radierung
Aktuelles Gebot:
660 EUR
Ende: 15.04.21 15:00:00 (4 Tage, 15h:22m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 32 % Aufgeld (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos, versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 71,61 €,
innerhalb der EU 140,54 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Objektbeschreibung
Die Carmagnole. 1901.
Radierung.
Knesebeck 51 IX (von IX). Mit der gestochenen Signatur "Käthe Kollwitz rad.". Die Adresse von Seemann "Verlag E.A. Seemann, Leipzig" unten rechts weggenommen. Aus einer unbekannten Auflage. Auf Velin. 58,5 x 41,5 cm (23 x 16,3 in). Papier: 65,5 x 46,5 cm (25,7 x 18,3 in).
Herausgegeben von Verlag E.A. Seemann. [SL].

PROVENIENZ: Privatsammlung Norddeutschland.

In guter Erhaltung. Leichte Färbung der Oberfläche. Minimal giffknickig und einzelnen, kaum sichtbaren Beschmutzungen.
Käthe Kollwitz
Die Carmagnole, 1901
Radierung
Aktuelles Gebot:
660 EUR
Ende: 15.04.21 15:00:00 (4 Tage, 15h:22m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 32 % Aufgeld (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos, versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 71,61 €,
innerhalb der EU 140,54 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.