+++ Bitte beachten Sie unsere Änderungen zur Angabe von Endpreis und Versandkosten +++
 

Kunst nach 45  >  Figurative Malerei 70er-heute  |  Cornelia Schleime

 
Cornelia Schleime
Der Käfer (aus der Folge der "Mutationen"), 2001
Tusche
Aktuelles Gebot:
1.100 EUR
Gebote:
1
Ende: 15.04.21 15:00:00 (4 Tage, 14h:54m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 32 % Aufgeld und 2,4 % Folgerechtsumlage (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos, versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 72,58 €,
innerhalb der EU 141,51 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Objektbeschreibung
Der Käfer (aus der Folge der "Mutationen"). 2001.
Farbige Tusche auf Papyrus.
Rechts unten signiert und datiert. 60,5 x 80 cm (23,8 x 31,4 in), Blattgroße. [JS].

• Charakteristische Arbeite aus der Folge der "Mutationen", die meisterlich filigran gezeichnete Mischwesen auf durch Pflanzenfasern strukuriertem Papyrus zeigen
• In den "Mutationen" thematisiert Schleime den Bruch mit einer von den Zwängen des Katholizismus und der DDR-Diktatur beherrschten Kindheit
• Anders als Kafka in seinem Roman "Die Verwandlung", in dem sich der Protagonist eines Morgens in der Gestalt eines Käfers gefangen sieht, thematisiert Schleime in "Der Käfer" den Aufbruch aus einer defizitären Existenz in die Selbstbestimmtheit
• Zuletzt waren Schleimes Arbeiten auf der Ausstellung "WE NEVER SLEEP" (24.9.2020 - 10.01.2021) in der Schirn Kunsthalle, Frankfurt a. M., zu sehen
.

PROVENIENZ: Firmensammlung Niederlande
Kunsthandel Art DUMAY, Niederlande
Privatsammlung Nordeutschland (vom Vorgennanten erworben).

"Als Siebzehnjährige begann ich mich aber gegen all das aufzulehnen, trat aus der Kirche aus und fasste den Entschluß, Künstlerin zu werden, weil ich darin den einzigen Weg zur Selbstbestimmung sah.«"
Cornelia Schleime, zit. nach: Eckhart Gillen, Cornelia Schleime: Ich male , also bin ich, 2002.

In sehr schöner Erhaltung. Am linken Rand mittig mit sehr wenigen atelierbedingten Tuschespritzerchen. Oberkante verso punktuell fest auf Unterlagekarton montiert. [JS]
Cornelia Schleime
Der Käfer (aus der Folge der "Mutationen"), 2001
Tusche
Aktuelles Gebot:
1.100 EUR
Gebote:
1
Ende: 15.04.21 15:00:00 (4 Tage, 14h:54m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 32 % Aufgeld und 2,4 % Folgerechtsumlage (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos, versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 72,58 €,
innerhalb der EU 141,51 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.