+++ Bitte beachten Sie unsere Änderungen zur Angabe von Endpreis und Versandkosten +++
 

Klassische Moderne  >  Kubismus  |  Georges Braque

 
Georges Braque
Tête violette, 1958
Farblithografie
Aktuelles Gebot:
600 EUR
Gebote:
7
Ende: 15.04.21 15:00:00 (4 Tage, 13h:51m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 32 % Aufgeld und 2,4 % Folgerechtsumlage (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos, versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 55,61 €,
innerhalb der EU 102,12 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Objektbeschreibung
Tête violette. 1958.
Farblithografie.
Vallier 134. Signiert und bezeichnet "H.C.". Eines der Vorzugsexemplare außerhalb der Buchauflage. Auf Velin von Arches (ohne Wasserzeichen). 16 x 25 cm (6,2 x 9,8 in). Papier: 31,5 x 28,5 cm (12,3 x 11,7 in).
Gedruckt von Mourlot, Paris. Herausgegeben von Adrian Maeght, Paris. [JS].
• Eine der signierten Abzuge der Vorzugsausgabe auf Velin mit breitem Rand.

In guter Erhaltung. Blattkanten beschnitten, Vallier gibt 38 x 31 cm an. Schwach gebräunt sowie links oben mit einer schwachen diagonalen Knickspur. [JS]
Georges Braque
Tête violette, 1958
Farblithografie
Aktuelles Gebot:
600 EUR
Gebote:
7
Ende: 15.04.21 15:00:00 (4 Tage, 13h:51m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 32 % Aufgeld und 2,4 % Folgerechtsumlage (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos, versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 55,61 €,
innerhalb der EU 102,12 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.