+ PDF-Katalog Download

Klassische Moderne  >  Expressionismus  |  Erich Heckel

 
Erich Heckel
Der Narr, 1917
Holzschnitt
Aktuelles Gebot:
900 EUR
Schätzpreis:
1.000 EUR
Ende: 15.08.21 15:00:00 (13 Tage, 13h:38m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 32 % Aufgeld und 2,4 % Folgerechtsumlage (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos, versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 56,80 €,
innerhalb der EU 103,31 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Objektbeschreibung
Der Narr. 1917.
Holzschnitt.
Dube H 309 II B (von IV). Signiert und datiert. Aus einer Auflage von 110 Exemplaren. Auf Velin. 35,4 x 27,1 cm (13,9 x 10,6 in). Papier: 45,7 x 37,8 cm (18 x 15,3 in).
Erschienen in der Mappe 5 "Deutsche Künstler" 1921. Herausgegeben und gedruckt vom Staatlichen Bauhaus in Weimar in der Reihe "Bauhaus-Drucke, Neue Europäische Graphik" (mit dem Trockenstempel, Lugt 2558b). [AM].
• Gründungsmitglied der expressionistischen Künstlergruppe "Brücke" (1905-1913).
• Besonders Heckels Holzschnitte gelten als Meisterleistungen des deutschen Expressionismus.
• 1937 werden 729 seiner Arbeiten aus deutschen Museen als "entartete Kunst" beschlagnahmt und entfernt
.

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

In guter Erhaltung. Blatt insgesamt minimal gebräunt sowie leicht braunfleckig. Mit leichtem Lichtrand. Rechts obere Ecke mit geglätteter, diagonaler Knickspur, nicht in die Darstellung hineinreichend. Im Rand mit nach recto durchschlagenden Montierungsspuren und vereinzelten schwachen Stauch- bzw. Knickspuren. Verso punktuell fest ins Passepartout montiert.
Erich Heckel
Der Narr, 1917
Holzschnitt
Aktuelles Gebot:
900 EUR
Schätzpreis:
1.000 EUR
Ende: 15.08.21 15:00:00 (13 Tage, 13h:38m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 32 % Aufgeld und 2,4 % Folgerechtsumlage (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos, versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 56,80 €,
innerhalb der EU 103,31 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.