Kunst nach 45  >  Figurative Malerei 70er-heute  |  Stephan Balkenhol

 
Stephan Balkenhol
Kniender Mann, 2012
Bronze
Aktuelles Gebot:
7.000 EUR
Schätzpreis:
8.000 EUR
Ende: 15.10.21 15:00:00 (20 Tage, 16h:21m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 25 % Aufgeld plus 2 % Folgerechtsumlage zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer .
Selbstabholung kostenlos,
versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 101,82 €,
innerhalb der EU 183,84 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Objektbeschreibung
Kniender Mann. 2012.
Bronze, farbig gefasst, auf Metallplinthe.
Auf der Unterseite der Plinthe mit dem Namenszug, der Datierung und Nummerierung. Aus einer Auflage von 24 Exemplaren. Mit Plinthe: 46 x 35 x 40 cm (18,1 x 13,7 x 15,7 in).
[AM].
• Aus einer kleinen Auflage von nur 24 Exemplaren.
• Keinem anderen zeitgenössischen Bildhauer ist es gelungen, so unverwechselbare plastische Werke zu schaffen.
• Weitere Arbeiten in Bronze befinden sich bspw. in der Kunsthalle in Baden-Baden ("Ikarus", 2006) oder vor Hagenbecks Tierpark ("Mann auf Giraffe", 2001)
.

PROVENIENZ: Privatsammlung Belgien.

In guter Erhaltung.
Stephan Balkenhol
Kniender Mann, 2012
Bronze
Aktuelles Gebot:
7.000 EUR
Schätzpreis:
8.000 EUR
Ende: 15.10.21 15:00:00 (20 Tage, 16h:21m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 25 % Aufgeld plus 2 % Folgerechtsumlage zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer .
Selbstabholung kostenlos,
versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 101,82 €,
innerhalb der EU 183,84 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.