+ PDF-Katalog Download

Kunst nach 45  >  Fotografie  |  (d. i. Brigitte Müller-Fehn) Zoa

 
(d. i. Brigitte Müller-Fehn) Zoa
Portrait of Andy, 1982
Farbfotografie
Aktuelles Gebot:
1.400 EUR
Schätzpreis:
1.500 EUR
Ende: 20.06.21 15:00:00 ( 50m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 25 % Aufgeld plus 2 % Folgerechtsumlage zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer .
Selbstabholung kostenlos, versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 77,33 €,
innerhalb der EU 151,14 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Objektbeschreibung
Portrait of Andy. 1982.
Farbfotografie.
Signiert von Zoa und Andy Warhol sowie nummeriert. Verso mit einem Adressaufkleber der künstlerin. Aus einer Auflage von 20 Exemplaren. Auf Kodak Fotopapier. 60,7 x 50,6 cm (23,8 x 19,9 in), blattgroß. [CS].

• Zoa: eine Schülerin des Bauhausfotografen UMBO
• “I am a deeply superficial person.” (A.Warhol)
• Warhol dokumentierte sein tägliches Leben durch Fotografie und Film um sein öffentliches Image zu entwerfen
.

PROVENIENZ: Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.

In guter Erhaltung. In den Blattkanten vereinzelte minimale Bestoßungen.
(d. i. Brigitte Müller-Fehn) Zoa
Portrait of Andy, 1982
Farbfotografie
Aktuelles Gebot:
1.400 EUR
Schätzpreis:
1.500 EUR
Ende: 20.06.21 15:00:00 ( 50m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 25 % Aufgeld plus 2 % Folgerechtsumlage zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer .
Selbstabholung kostenlos, versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 77,33 €,
innerhalb der EU 151,14 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.