+ PDF-Katalog Download

Klassische Moderne  >  Expressionismus  |  Christian Rohlfs

 
Christian Rohlfs
Kohlrabi, 1923
Aquarell
Aktuelles Gebot:
6.000 EUR
Schätzpreis:
6.000 EUR
Ende: 15.08.21 15:00:00 (13 Tage, 14h:30m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 25 % Aufgeld plus 2 % Folgerechtsumlage zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer .
Selbstabholung kostenlos, versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 99,20 €,
innerhalb der EU 181,23 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Objektbeschreibung
Kohlrabi. 1923.
Aquarell und Tusche.
Vgl. Vogt 1923/68. Rechts unten monogrammiert und datiert. Auf strukturiertem Velin. 35,5 x 52 cm (13,9 x 20,4 in), blattgroß.
[SM].
• Christian Rohlfs ist einer der großen deutschen Maler des 20. Jahrhunderts.
• In den 1920er Jahren wendet sich Rohlfs verstärkt den Papierarbeiten und der Arbeit mit Aquarell und Wassertempera zu.
• Der kräftige Pinselduktus ist das bestimmende Element der Komposition
.

PROVENIENZ: Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.

LITERATUR: Hauswedell & Nolte, Hamburg, Auktion 13.6.2014, Los 33.

In guter Erhaltung. Minimal gebräunt und kleine Braunfleckchen. Geglättete Knickspur. Verso mit alten Kleberresten.
Christian Rohlfs
Kohlrabi, 1923
Aquarell
Aktuelles Gebot:
6.000 EUR
Schätzpreis:
6.000 EUR
Ende: 15.08.21 15:00:00 (13 Tage, 14h:30m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 25 % Aufgeld plus 2 % Folgerechtsumlage zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer .
Selbstabholung kostenlos, versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 99,20 €,
innerhalb der EU 181,23 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.