+ PDF-Katalog Download

Klassische Moderne  >  Figurative Malerei 1900-30er Jahre  |  Ernst Ludwig Kirchner

 
Ernst Ludwig Kirchner
Im Café Schneider, Davos, 1927
Tuschfederzeichnung
Aktuelles Gebot:
4.600 EUR
Schätzpreis:
3.000 EUR
Gebote:
9
Ende: 20.06.21 15:00:00 ( 7m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 32 % Aufgeld (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos, versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 53,16 €,
innerhalb der EU 95,10 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Objektbeschreibung
Im Café Schneider, Davos. 1927-1929.
Tuschfederzeichnung.
Aus Presler Skb 150. Auf Velin. 16,4 x 21,6 cm (6,4 x 8,5 in), blattgroß.
Das Blatt an den Schmalseiten mit rotem Schnitt.

Auf dem Passepartout mit dem Vermerk von fremder Hand: "von Weberin Lise Gujer aus [.] erhalten" [AM].
• Aus einem Skizzenbuch E.L.Kirchners.
• Szene aus dem Café Schneider, Davos.
• Vormals im Besitz von Lise Gujer
.

Wir danken Herrn Prof. Dr. Dr. Gerd Presler für die freundliche Unterstützung.

PROVENIENZ: Privatbesitz Lise Gujer.
Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.

Kirchner lebt und arbeitet im „Wildbodenhaus“ oberhalb von Frauenkirch in völliger Abgeschiedenheit. Gerne besucht er im nahen Davos das schon damals berühmte Café Schneider mit seinen weitgereisten, vornehmen Gästen. In dieser mondänen, großstädtischen Umgebung entsteht das vorliegende Blatt.

In guter Erhaltung. Insgesamt minimal gebräunt, die rechte untere Ecke etwas stärker. Mit einer waagerecht und einer diagonal verlaufenden, geglätteten Knickspur. An den seitlichen Rändern mit wenigen weiteren, leichten Knickspuren.
Ernst Ludwig Kirchner
Im Café Schneider, Davos, 1927
Tuschfederzeichnung
Aktuelles Gebot:
4.600 EUR
Schätzpreis:
3.000 EUR
Gebote:
9
Ende: 20.06.21 15:00:00 ( 7m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 32 % Aufgeld (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos, versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 53,16 €,
innerhalb der EU 95,10 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.