Kunst nach 45  >  ZERO  |  Günther Uecker

 
Günther Uecker
Ohne Titel, 1970
Prägedruck
Aktuelles Gebot:
5.000 EUR
Schätzpreis:
6.000 EUR
Ende: 15.10.21 15:00:00 (20 Tage, 15h:35m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 32 % Aufgeld (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos,
versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 72,90 €,
innerhalb der EU 134,93 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Objektbeschreibung
Ohne Titel. 1970/71.
Prägedruck.
Signiert und nummeriert. Aus einer Auflage von 100 Exemplaren. Auf fester, transparenter Kunststofffolie. 59,8 x 45 cm (23,5 x 17,7 in), Maße der Kunststofffolie. [CS].

• Charakteristischer Prägedruck von Nagelformen, dem wichtigsten Motiv in Ueckers Œuvre, das er in immer neuen Interpretationen einer großen Formenvariation unterwirft.
• Durch die Verwendung von einer halbtransparenten Kunststofffolie entsteht eine besondere Materialbeschaffenheit mit reliefartiger Oberfläche.
• Uecker ist Protagonist der "ZERO"-Kunst.
• 1964 und 1968 Teilnahme an der documenta III und 4 in Kassel
.

In guter Erhaltung. Auf der Darstellungsfläche mit vereinzelten minimalen Bereibungen.
Günther Uecker
Ohne Titel, 1970
Prägedruck
Aktuelles Gebot:
5.000 EUR
Schätzpreis:
6.000 EUR
Ende: 15.10.21 15:00:00 (20 Tage, 15h:35m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 32 % Aufgeld (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos,
versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 72,90 €,
innerhalb der EU 134,93 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.