Kunst nach 45  >  Abstraktion nach 45  |  Bernard Schultze

 

Bernard Schultze
Fumeux, 1955
Öl auf Hartfaserplatte
Aktuelles Gebot:
12.000 EUR
Schätzpreis:
18.000 EUR
Ende: 12.12.21 17:21:00 (15 Tage, 14h:10m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 32 % Aufgeld und 2,4 % Folgerechtsumlage (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos,
versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 88,30 €,
innerhalb der EU 150,33 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Objektbeschreibung
Fumeux. 1955.
Öl auf Hartfaserplatte.
Herrmann 55/23. Links unten signiert und datiert. Verso signiert, datiert und betitelt. 54 x 65,1 cm (21,2 x 25,6 in).
[AM].
• 1952 gründet Bernard Schultze u. a. gemeinsam mit Karl Otto Götz die Frankfurter Künstlergruppe "Quadriga".
• Der Künstler gilt als einer der berühmtesten Vertreter der informellen deutschen Malerei.
• 1959, 1964 und 1977 Teilnahme an der documenta II, III und 6 in Kassel.
• Schultzes Arbeiten sind Teil bedeutender Sammlungen, u. a. der Tate Gallery, London, des Folkwang Museums, Essen, und des Museum Ludwig, Köln
.

PROVENIENZ: Galerie Daniel Cordier, Paris.

LITERATUR: Stephan Diederich, Barbara Herrmann, Bernard Schultze. Band II. Verzeichnis der Werke 1939 bis 1989, Köln/München 2015, S. 267, Nr. 55/23 (o. Abb.).

In guter Erhaltung. Insgesamt leicht angeschmutzt. Im Kantenbereich partiell mit kleinen Farbverlusten. Der Zustandsbericht wurde bei Tageslicht und unter Zuhilfenahme einer UV-Lichtquelle nach bestem Wissen und Gewissen erstellt.
Bernard Schultze
Fumeux, 1955
Öl auf Hartfaserplatte
Aktuelles Gebot:
12.000 EUR
Schätzpreis:
18.000 EUR
Ende: 12.12.21 17:21:00 (15 Tage, 14h:10m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 32 % Aufgeld und 2,4 % Folgerechtsumlage (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos,
versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 88,30 €,
innerhalb der EU 150,33 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.